Bronzene Premiere für Schwarzentruber

Géraldine Ruckstuhl (STV Altbüron) und Céline Schwarzentruber (STV Willisau) haben sich am letzten Wochenende an der Hallen-SM der Aktiven in St. Gallen unter die Medaillengewinner gereiht. Besonders speziell war der Wettkampf für Céline Schwarzentruber: Sie schaffte erstmals bei Titelkämpfen der Aktiven den Sprung aufs Podest.

Céline Schwarzentruber gewann bei der Hallen-SM in St. Gallen Bronze im Weitsprung. Foto Roland Christen

Ein winziger Zentimeter entschied im "Hinterländer Duell" zwischen Géraldine Ruckstuhl und Céline Schwarzentruber um die Bronzemedaille im Weitsprung. Hatte im Vorjahr noch die Altbürerin knapp die Nase vorne gehabt, so jubelte am letzten Samstag die Willisauerin: Mit 5.80 Metern sicherte sie sich den 3. Platz und damit ihre erste SM-Medaille bei den Aktiven überhaupt.

Géraldine Ruckstuhl konnte sich mit Silber im Kugelstossen und Bronze im Hochsprung über das knapp verpasste Edelmetall im Weitsprung hinwegtrösten. Ausserdem lief die Siebenkämpferin über 60 Meter Hürden auf den 5. Rang.

Weniger erfolgreich verlief die Hallen-SM für Lisa Stöckli (LR Gettnau) und Raphael Huber (STV Willisau). Die Grosswangerin trat über 800 Meter als Titelverteidigerin an, verpasste aber den Finaleinzug. Auch der Willisauer hatte mit der Entscheidung im Weitsprung nichts zu tun und verpasste den Final deutlich. 

Mehr dazu im WB vom Dienstag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.