Flavia Stutz bereit für die Cross-SM

Flavia Stutz zeigte als einzige Frau im Männerfeld eine starke Leistung. Foto Hanspeter Roos

Flavia Stutz hat am Samstag bei der dritten Austragung des "Lozärner Cross" ein letztes Mal vor der Cross-SM in Genf ihre Form getestet. Allerdings war sie im Langdistanz-Rennen der Frauen die einzige Teilnehmerin.

Flavia Stutz von der Läuferriege Gettnau war am Samstag auf der Luzerner Allmend die einzige Starterin im Langcross der Frauen. Trotz fehlender weiblicher Konkurrenz zeigte sie im Feld der Herren eine gute Leistung: Nur gerade fünf Männer kamen vor der Ufhuserin ins Ziel. Nach diesem letzten erfolgreichen Test blickt die 21-Jährige der Cross-SM am kommenden Samstag in Genf zuversichtlich entgegen.

Siege für Stefanie Barmet und Tabea Biegger

Den Kurzcross in Luzern entschied Stefanie Barmet vom STV Willisau mit grossem Vorsprung für sich. Und in der Kategorie U18 feierte Tabea Biegger (LR Gettnau) ebenfalls einen Sieg.

Beim Crosslauf in Farvagny stellte ein weiterer LRG-Athlet seine gute Form unter Beweis: Der Huttwiler Yves Cornillie lief im Rennen der U20 auf den dritten Rang.

mehr zu den Crossläufen vom Wochenende im WB vom Dienstag. Eine Vorschau auf die Cross-SM in Genf mit den Teilnehmern aus der Region erscheint in der Freitagsausgabe

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.