Willisauer bleiben zu Hause ungeschlagen

Die 2.-Liga-Handballer des STV Willisau haben auch ihr zweites Heimspiel der neuen Saison für sich entschieden: Am Samstagabend besiegte das Team von Trainer Arno Huber die HSG Mythen-Shooters mit 29:25.

Die Willisauer (hier Stefan Aregger) feierten gegen die HSG Mythen-Shooters einen klaren Heimsieg. Foto Mathias Bühler

Zweiter Sieg im dritten Meisterschaftsspiel: Die Willisauer besiegten nach dem Auftaktsieg gegen Einsiedeln und der Niederlage in Stans am Samstagabend vor Heimpublikum die HSG Mythen-Shooters mit 29:25. Das Team von Arno Huber übernahm nach rund 20 Minuten zusehends die Kontrolle über die Partie und vermochte nach ausgeglichenem Beginn bis zur Pause mit 17:14 wegzuziehen.

In der zweiten Halbzeit liessen die Hinterländer dann nichts mehr anbrennen. Entscheidend war schliesslich ein "Zwischenspurt" zwischen der 45. und der 51. Minute als das Heimteam von 22:19 auf 27:19 davon zog und die Gäste aus dem Kanton Schwyz definitiv distanzierte. Auch wenn der Vorsprung bis zum Ende der Partie noch etwas schmolz, geriet der Sieg nie mehr in Gefahr. pbi

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.