Willisauerinnen verteidigen die Spitzenposition

Im einzigen Spiel ihrer 1.-Liga-Gruppe setzten sich die Willisauer Handballerinnen am Samstagabend zu Hause gegen den ATV/KV Basel mit 22:19 durch. Damit verteidigte das Team von Trainer Peter Joller die Tabellenführung. Ebenfalls zu einem Heimsieg kam der TV Dagmersellen gegen Wohlen. Die Willisauer Männer dagegen verloren gegen die SG Ruswil Wolhusen.

Die Willisauerinnen (hier Svenja Bucheli) feierten gegen Basel den sechsten Sieg im achten Spiel. Foto Mathias Bühler

Zwei Runden vor Schluss der 1.-Liga-Hauptrunde befinden sich die Willisauer Handballerinnen in einer hervorragenden Ausgangslage. Nach dem 22:19-Heimsieg über den ATV/KV Basel können sie bereits am kommenden Samstag auswärts in Malters den Sprung in die Aufstiegsrunde perfekt machen.

Zu einem klaren 27:21-Heimsieg kam am Samstagabend auch der TV Dagmersellen in der 1. Liga der Männer. Gegen Handball Wohlen bekundeten die Wiggertaler in den ersten 30 Minuten noch einige Probleme. Je länger die Partie aber dauerte, desto mehr konnte sich das Team von Trainer Martin Prachar vom Gegner absetzen.

Weiter nicht aus dem Tief finden dagegen die Männer des STV Willisau in der 2. Liga. Zu Hause gegen die SG Ruswil Wolhusen setzte es für die Mannschaft von Trainer Arno Huber bereits die fünfte Niederlage in Serie ab. Nicht zum ersten Mal in dieser Saison stand eine schwache Startphase am Ursprung der 16:23-Pleite. pbi

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.