35 Tore reichten dem TVD nicht

Der TV Dagmersellen hat bei der Rückkehr in die 1. Liga mit einem ansprechenden Auftritt überzeugt. Gegen den klar favorisierten NLB-Absteiger Handball Emmen hielten die Wiggertaler fast bis zuletzt sehr gut mit. Letztlich resultierte trotz einer guten Leistung aber nur eine 35:38-Niederlage.

Der TVD (hier Kilian Tschupp im Aufstiegsspiel der letzten Saison gegen Unterstrass) verlor in Emmen. Foto Mathias Bühler

Zwischenzeitlich durften die Dagmerseller zum Auftakt der 1.-Liga-Meisterschaft gar vom ganz grossen Coup in Form eines Auswärtssieges träumen. Knapp zehn Minuten vor Schluss lagen sie in Emmen mit einem Tor in Führung. In der Schlussphase allerdings vermochte der NLB-Absteiger das Spiel doch noch in die von ihm gewünschten Bahnen zu lenken. Schliesslich siegten die Emmer mit 38:35.

Willisauer im Regional-Cup weiter

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison bestritten am Samstag die Willisauer Handballer. Im 1/16-Final des Regional-Cups traf der 2.-Ligist auf Handball Emmen b aus der 3. Liga. Die Hinterländer gaben sich gegen den unterklassigen Gegner keine Blösse, hatten das Geschehen jederzeit im Griff und siegten letztlich klar mit 28:21. Für das Team von Trainer Arno Huber beginnt die Meisterschaft am kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel in Stans. 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.