Willisauer Jubel und Erleichterung

Der Ligaerhalt ist geschafft: Die Willisauer Handballer jubeln über den Heimsieg gegen Stans II. Foto Mathias Bühler

Die Willisauer 2.-Liga-Handballer haben den Klassenerhalt geschafft. Im letzten Saisonspiel holte das Team des abtretenden Trainer Stefan Zimpelmann gegen Stans II den erforderlichen Heimsieg. Am Ende setzten sich die Willisauer vor toller Kulisse in der BBZ-Halle klar mit 27:17 durch. Leidtragende ist die zweite Mannschaft des TV Dagmersellen. Trotz starkem Schlussspurt steigen die Dagmerseller in die 3. Liga ab.

Trotz eines veritablen Fehlstarts sicherten sich die Willisauer am Samstagabend gegen Stans II den geforderten Heimsieg. Letztlich setzte sich das Team von Trainer Stefan Zimpelmann klar mit 27:17 durch. Überragend auf Seiten des Heimsteams: Goalie Tobias Krummenacher, der im zweiten Durchgang nur fünf (!) Gegentore hinnehmen musste und letztlich auf eine Abwehrquote von über 50 Prozent kam.

Nach der Schlusssirene waren Jubel und Erleichterung bei den Willisauern riesig. Auch für Trainer Stefan Zimpelmann, für den mit diesem Spiel die Zeit in Willisau endet. In der kommenden Saison übernimmt Arno Huber die sportliche Verantwortung für die erste Mannschaft des STV Willisau.

Doppelter Jammer beim TVD

Leidtragende des Willisauer Siegs am letzten Spieltag ist die zweite Mannschaft des TV Dagmersellen. Die Wiggertaler absolvierten ihr letztes Spiel bereits am Donnerstagabend in Zug. Der 27:24-Auswärtssieg war letztlich aber ohne Wert. Der TVD II schliesst die Saison einen Punkt hinter den Willisauern ab und steigt ab.

Das gleich Schicksal wird auch die erste Mannschaft des TVD in der 1. Liga ereilen: Die Dagmerseller verloren am Samstag in Binningen gegen Leader Leimental mit 30:33. Zwei Runden vor Schluss ist die Rettung mathematisch zwar noch möglich (vier Punkte Rückstand auf Barrage-Platz 6), doch das Torverhältnis der Wiggertaler ist um mehr als 40 Tore schlechter als jenes der Konkurrenten aus Pratteln und Thun, so dass selbst zwei Siege für den TVD nicht mehr reichen werden, um sich eine Chance auf den Verbleib in der 1. Liga offen zu halten.

In der 1.-Liga-Abstiegsrunde der Frauen verloren die Willisauerinnen ihr letztes Saisonspiel gegen die zweite Mannschaft des DHB Rotweiss Thun klar mit 16:24. Auswirkungen hat diese Niederlage allerdings keine: Die Willisauerinnen hatten den Klassenerhalt bereits vorzeitig geschafft und selbst der zweite Rang in der Abschlusstabelle blieb bestehen.

Mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.