Heimsiege für Willisauer Teams

Die Willisauer (hier Peter Greber im Spiel gegen Baar/Zug) feierten einen wichtigen Erfolg. Foto Mathias Bühler

Erfolgreicher Abend für die beiden Handball-Fanionteams des STV Willisau: Die Damen (1.-Liga-Abstiegsrunde) siegten gegen Frick 25:16, die Herren (2. Liga) gewannen gegen Horgen/Wädenswil II mit 31:25.

Die Willisauerinnen stellten ihre gute Form auch am Samstagabend unter Beweis und realisierte gegen Frick den vierten Erfolg in Serie. Beim 25:16-Heimsieg konnte das Team von Trainer Peter Joller nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zulegen und sorgte letztlich für einen ungefährdeten Sieg.

Herren mit einem Lebenszeichen

Zu einem eminent wichtigen Heimsieg kamen im Anschluss auch die Willisauer Herren. Nach den zuletzt ungenügenden Auftritten startete die Mannschaft von Trainer Stefan Zimpelmann auch am Samstagaben schlecht. Nach einer Viertelstunde jedoch bekamen die Willisauer, bei denen Adrian Felber und Philipp Mehr ihre Comebacks in der ersten Mannschaft gaben, die Partie besser in den Griff und feierten schliesslich einen hochverdienten und äusserst wichtigen Sieg.

Ebenfalls siegreich war am Samstagabend die zweite Mannschaft des TV Dagmersellen. Die Wiggertaler siegten auswärts gegen Schlusslicht Horw mit 28:24. Kommende Woche kommt es in der Chrüzmatthalle zum Direktduell zwischen dem TVD II und Willisau.

mehr dazu im WB vom Dienstag

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.