Nächtliche Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn

Ab dem 18. Februar wird der Verkehr auf der Autobahn zwischen Reiden und Sursee nachts einspurig geführt. Foto Stefan Bossart

Die Instandsetzungsarbeiten auf der A2 zwischen Reiden und Sursee beginnen am 18. Februar. In der Nacht wird der Verkehr einspurig geführt.

Die Instandsetzungsarbeiten auf der A2 zwischen Reiden und Sursee beginnen am 18. Februar, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) mitteilt. Bis Ende 2020 wird das Trassee zwischen Uffikon und Sursee instand gestellt und in Uffikon eine neue Lärmschutzwand gebaut. Weitere Arbeiten dieser Bauphase sind unter anderem die Instandsetzung der Kunstbauten, die Erneuerung der Rastplätze Knutwil, die Realisierung der Wildtierunterführung Knutwil und der Bau der Strassenabwasserbehandlungsanlage Eriswilergraben Buchs. Die Instandsetzungsarbeiten Reiden–Uffikon werden 2021 umgesetzt.

Vom 18. Februar bis 16. März 2019 werden im Abschnitt Uffikon–Sursee in beide Fahrtrichtungen die Pannenstreifen befahrbar gemacht und ab 18. März bis voraussichtlich 5. April 2019 wird die neue Verkehrsführung eingerichtet. Ebenfalls in dieser Zeit werden die Bohrarbeiten zur Baugrubensicherung für den Bau der Wildtierunterführung Knutwil ausgeführt. Während diesen Arbeiten muss jeweils ein Fahrstreifen gesperrt werden.

Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten nachts ausgeführt, wie das Astra mitteilt.

Vom 18. Februar bis voraussichtlich 5. April 2019, jeweils zwischen 20 Uhr und 5 Uhr, wird es eine einstreifige Verkehrsführung in beide Fahrtrichtungen geben.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.