Update zu den Sportveranstaltungen am Wochenende

Die Ausbreitung des Coronavirus' respektive die Massnahmen zu deren Eindämmung beeinträchtigen auch den Sport. So hat das Komitee Erste Liga sämtliche Meisterschaftsspiele der Promotion League und 1. Liga auch am bevorstehenden Wochenende abgesagt. Die Handballspiele in der Region dagegen können unter Auflagen stattfinden.

Die Willisauer Handballer (in Gelb, Maurice Minder, links; und Nick Schmidiger) können am Samstag spielen. Foto Mathias Bühler

Die Handballer des TV Dagmersellen (1. Liga; am Samstag, 18 Uhr, gegen West HBC) und des STV Willisau (2. Liga; am Samstag, 20.15 Uhr, gegen Muotathal II) können ihre Heimspiele an diesem Wochenende durchführen. Die entsprechenden Bewilligungen der kantonalen Dienststelle Gesundheit und Sport sind eingegangen. Allerdings gelten gewisse Auflagen: So sind keine Zuschauer zugelassen, die sich in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten (China, inkl. Hongkong; Iran; die Regionen Emilia-Romagna, Lombardei, Piemont und Veneto in Italien; Japan, Südkorea und Singapur) aufgehalten haben. Auch wer Erkältungs- und/oder Grippesymptome zeigt, darf die Spiele nicht vor Ort verfolgen. Ausserdem rät Erich Albisser, Präsident der Handballabteilung beim STV Willisau, älteren Personen (ab 65 Jahren) aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur Risikogruppe von einem Besuch der Spiele ab.

 

Fussball: 1.-Liga-Runde fällt aus, Testspiele finden statt
Auch im Fussball können am bevorstehenden Wochenende wieder Spiele ausgetragen werden. Dies nachdem der Schweizerische Fussballverband am vergangenen Wochenende sämtliche in seinem  Zuständigkeitsbereich liegenden Spiele abgesagt hatte. Grundsätzlich muss aber für jede Partie (auch Testspiele) eine Bewilligung bei den kantonalen Behörden eingeholt werden.

Aufgrund der nach wie vor unterschiedlichen kantonalen Regelungen entschied das Komitee Erste Liga jedoch, sämtliche Meisterschaftsspiele der 1. Liga und der Promotion League an diesem Wochenende zu verschieben. Davon betroffen ist auch das Heimspiel des FC Schötz gegen die 2. Mannschaft der Grasshoppers. Stattdessen bestreiten die Schötzer am Freitagabend (18.15 Uhr, Wissenhusen) ein Testspiel gegen die 2. Mannschaft des FC Luzern. Auch die übrigen Testspiele mit Teams aus der WB-Region können unter Vorbehalt der Erteilung einer Bewilligung stattfinden.

 

Regionenfinal und GETU-Cup abgesagt
Mit dem Regionenfinal des UBS Kids Cup Team in Willisau und dem GETU-Cup der Geräteriege des STV Willisau mussten auch zwei geplante Anlässe in der Region abgesagt werden. Ebenfalls von einer Absage betroffen ist die Cross-SM der Leichtathleten im freiburgischen Farvagny. Sah es bis am Donnerstag noch danach aus, als ob der Anlass durchgeführt werden könnte, hat sich der Verband Swiss Athletics nach Rücksprache mit den kantonalen Behörden für eine Absage ausgesprochen. Schon länger bekannt war die Absage des Engadin Skimarathons. Auch diverse Schwingfeste (u.a. der Hallenschwinget in Sarnen) mussten abgesagt werden.

Ausgesetzt werden auch die NLA-Playoffs im Volleyball. In diesen wäre der Zeller Luca Ulrich am Samstagabend mit Schönenwerd im ersten Playoff-Halbfinal auf Luzern getroffen. Nun hat der Verband entschieden, die Playoffs an den Wochenenden vom 7./8. und 14./15. März auszusetzen. Statt im geplanten best-of-5-Modus sollen die Halbfinals anschliessend im best-of-3-Modus ausgetragen werden. pd/pbi

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.