Meistertitel für Fabian Lichtin

Im fünften Anlauf hat es endlich geklappt: Der beim Tischtennisclub Willisau gross gewordene Fabian Lichtin gewinnt den Schweizer-Meister-Titel von Rollstuhlsport Schweiz in der Kategorie «Standing».

Fabian Lichtin sicherte sich SM-Gold. Foto www.sportfotos-luethi.ch

Nachdem er sich in den Vorjahren mit Silber oder Bronze hatte begnügen müssen, schaffte es Fabian Lichtin dieses Jahr verdient zuoberst aufs Treppchen. Er gewann im Final gegen seinen favo­risierten Dauer-Konkurrenten Valentin Kneuss von CTT Rossens dank mutigem Angriffsspiel mit 3:1. «Wahnsinn! Heute konnte ich mein bestes Tischtennis abrufen und Valentin erstmals bezwingen. Es ist alles aufgegangen, ich bin einfach so etwas von happy», meinte der in Schötz wohnhafte Jus-Student nach der Partie euphorisch.

Als süsse Zugabe holte sich Lichtin, der seit dieser Saison für den TTC Rapid Luzern spielt und mit seinem Team soeben den Aufstieg in die 1. Liga hat feiern können, an der Seite seines Clubkollegen Ali Hassani noch die Silbermedaille in der Kategorie Doppel.

Die Schweizermeisterschaften im Tischtennis fanden am vergangenen Wochenende in Rapperswil-Jona statt, erstmals in der Geschichte zusammen mit den Meisterschaften von Rollstuhlsport Schweiz unter einem Dach. sa

Neuen Kommentar schreiben

Fabian

Do 05.03.2020 - 21:43

Danke Simon für den tollen Bericht!

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.