Fabian Blum gewinnt Bronze

An den Para Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin holte sich der Pfaffnauer Fabian Blum am Donnerstagabend Bronze über 1500 Meter. Nach der verpassten Medaille über 100 Meter eine besondere Genugtuung für den ehemaligen Kunstturner.

Der Pfaffnauer Fabian Blum fuhr über 1500 Meter auf Rang drei. Foto Swiss Paralympic

Das Schweizer Team holte am vierten Tag der Para Leichtathletik-EM in Berlin die Medaillen 10 bis 15. Für eine Überraschung sorgte am Donnerstagabend Fabian Blum aus Pfaffnau. In seinem erst vierten Rennen über 1500 Meter fuhr er auf Rang drei. Die „Niederlage“ über 100 Meter (eine Hundertstel hinter Platz drei) hatte das 23-jährige Rollstuhltalent zusätzlich angespornt. „Ich konnte die 1500 Meter ohne Druck und ohne Erwartungen bestreiten. Über 100 Meter wirkte sich der Fehler am Start negativ aus, über 1500 Meter spielt dies alles keine Rolle. Ich freue mich riesig über die erste Medaille“, strahlte Fabian Blum.

Mehr dazu in der WB-Ausgabe vom Dienstag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.