Ein Punkt bei der NLA-Premiere

Die Willisauerinnen (in Rot, hier gegen Deitiningen) holten am ersten NLA-Spieltag einen Punkt. Foto zvg

Die Korbballerinnen des STV Willisau haben sich am letzten Sonntag am ersten Spieltag der neuen NLA-Meisterschaft aus drei Spielen einen Punkt erkämpft. In der NLA der Herren kam der KTV Menznau zu einem Sieg aus drei Partien.

Für die Willisauerinnen verlief die Premiere auf höchster Ebene nicht ganz wunschgemäss. Im ersten Spiel des Tages unterlagen sie Deitingen klar mit 8:14. Im zweiten Spiel gegen Urtenen erkämpften sich die Hinterländerinnen beim 8:8 dann den ersten NLA-Punkt der Vereinsgeschichte. Das letzte Spiel gegen Mitaufsteiger Wettingen ging nach gutem Start am Ende 9:12 verloren. Die zweite NLA-Runde der Damen findet am Sonntag, 27. Mai, in Willisau statt.

In der NLA der Männer bekam es der KTV Menznau zum Auftakt gleich mit zwei absoluten Topteams zu tun. Sowohl gegen Schweizermeister Madiswil als auch gegen Vize-Meister Pieterlen setzte es für die Menznauer eine Niederlage ab. Im dritten Spiel gegen Nunningen resultierte aber ein 13:6-Erfolg.

NLB-Team starten stark

Auch in der NLB ist sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern je ein Team aus der WB-Region vertreten. Bei den Damen erkämpften sich die Aufsteigerinnen des SVKT Menznau gegen Buchthalen (12:11) und Hallen (8:7) zwei wichtige Siege. Einzig gegen Grindel-Erschwil (5:6) setzte es eine Niederlag ab.

Am ersten Spieltag ungeschlagen blieben die NLB-Korbballer des STV Wikon. Die Wiggertaler besiegten Erschwil 6:2, spielten gegen Oberdorf-Rüttenen 7:7 und gewannen schliesslich auch gegen Büsingen mit 9:7.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.