Grosswanger verlieren das erste Spiel

Die Grosswanger (Martin Wiederkehr, links, und Pascal Schürmann) unterlagen Regensdorf mit 14:19. Foto zvg

Die erste Mannschaft von Unihockey TV Grosswangen hat des erste Spiel der Aufstiegsplayoffs zur 1. Liga verloren. In heimischer Halle mussten sich die Rottaler dem UHC Wehntal Regensdorf mit 14:19 geschlagen geben.

Die Kalofenhalle in Grosswangen war am Samstagabend bis auf den letzten Platz gefüllt. An der Unterstützung mangelte es den Unihockeyanern beim ersten Spiel der Aufstiegsplayoffs (best-of-3) sicher nicht. Trotz beeindruckender Kulisse: Am Ende musste sich die Mannschaft von Trainer Damian Wolfisberg dem 1.-Ligisten UHC Wehntal Regensdorf mit 14:19 (6:8; 5:3; 3:8) geschlagen geben. Nach einem denkbar schlechten Start (0:4 nach sechs Minuten) kämpften sich die Grosswanger zurück und glichen das Geschehen bis Ende des zweiten Drittels aus (11:11). Im letzten Abschnitt zeigten sich die Gäste aber kaltschnäuziger und verwerteten im Gegensatz zu den Grosswangern ihre Chancen.

Bereits am nächsten Samstag kommt es in Regensdorf zur zweiten Partie. Die Grosswanger müssen gewinnen, wollen sie ihren Traum vom Auftstieg in die höchste Kleinfeld-Spielklasse am Leben erhalten.

mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.