Kanton

Judith Lauber geht in Pension

Im Kanton Luzern geht die Leiterin der Dienststelle Gemeinden, Handelsregister und Staatsarchiv, Judith Lauber, auf Ende Juli 2016 in den frühzeitigen Ruhestand.

Aufräumarbeiten dauern an

Im Felssturzgebiet bei Wolhusen haben am Mittwoch die Einsatzkräfte ihre Arbeiten fortgesetzt. Das Bett der Kleinen Emme bei der Badfluh wird geräumt, der Felsen am linken Ufer gereinigt.

Grosses Interesse am Polizeiberuf

Am Montag hat die Luzerner Polizei interessierten jungen Leuten die Arbeit der Polizei und den Polizeiberuf näher vorgestellt. Über 500 Personen besuchten den Anlass.

Kleine Emme überläuft nach Felssturz

Ein Felssturz in die Kleine Emme hat am Montagmorgen bei Wolhusen eine Überschwemmung verursacht und erhebliche Gebäudeschäden verursacht. Die Kantonsstrasse ins Entlebuch war unterbrochen.

Asylwesen neu organisiert

Diese Woche hat der Kanton die Unterbringung und Betreuung von Asylsuchenden von der Caritas übernommen. Das Ziel: Zu sparen und schneller auf Veränderungen reagieren zu können.

 

Asylunterkünfte werden länger genutzt

Das ehemalige Pflegeheim Hirschpark in der Stadt Luzern wird nicht nur bis 2017 sondern dauerhaft als Asylzentrum genutzt. Darauf haben sich Kanton und Stadt geeinigt.

DNA-Tests noch ohne Treffer

Im Juli 2015 wurde in Emmen eine Frau vergewaltigt und schwer verletzt. Der Täter konnte bisher nicht gefasst werden. Die Luzerner Polizei hat vom unbekannten Täter eine DNA gesichert.

Sozialhilfequote steigt nur leicht an

Der Kanton Luzern hat 2014 knapp 8500 Personen mit wirtschaftlicher Sozialhilfe unterstützt. Die Sozialhilfequote stieg nur leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 2,2 Prozent an.