Das aktuelle WB-Gspröch

Im Spital Wolhusen wird weiterhin volle Geburtshilfe angeboten

Im geplanten neuen Spital in Wolhusen soll weiterhin die volle Geburtshilfe angeboten werden. Eine vom Gesundheitsdepartement in Auftrag gegebene Studie sei zum Schluss gekommen, dass das Spital für ausschliesslich hebammengeleitete Geburten nicht geeignet sei, teilte die Staatskanzlei am Freitag mit.

 

Das Luzerner Kantonsspital will in Wolhusen das dortige Spitalgebäude durch einen Neubau ersetzen. Die Ankündigung, dass das medizinische Angebot überprüft werde, sorgte in den Regionen Entlebuch und Hinterland für Unruhe.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!