WB-Gspröch

Komitee möchte am Namen CVP festhalten

In Luzern hat sich ein Komitee gebildet, das sich für den bisherigen Parteinamen CVP einsetzen will. Das C sei das Alleinstellungsmerkmal der Partei und stehe für Werte, für eine Haltung, für eine Position in der Gesellschaft.

Der heutige Name verschaffe der CVP eine Identität, schreibt das Komitee. Mit dem neuen Namen «die Mitte» gehe sie verloren. „Er wirkt beliebig, profillos und ohne Aussage“, so die Gegner.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!