Drei weitere Corona-Todesfälle im Kanton Luzern

Im Kanton Luzern sind am Wochenende drei weitere Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, verstorben. Es handelt sich um drei betagte Männer, die an Vorerkrankungen litten. Damit starben im Kanton Luzern sechs Personen an der neuartigen Lungenkrankheit.

 

Foto Keystone/Urs Flüeler

Wie die Staatskanzlei Luzern am Montag mitteilte, starben am Samstag ein 94-jähriger und ein 86-jähriger Mann. Beide lebten in einem Pflegeheim und litten an Vorerkrankungen.

Der dritte Todesfall ereignete sich am Sonntag. Dieses Opfer, ein 95-jährigen Mann, der in einem Altersheim wohnte, litt ebenfalls unter Vorerkrankungen und verstarb im Spital.

Bis am Montagmittag gab es im Kanton Luzern 351 bestätigte Coronafälle. sda

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.