Stadt Luzern verliert Kantonsratssitz an Sursee

Bei den kantonalen Wahlen 2019 hat Sursee Anspruch auf einen zusätzlichen Sitz im Parlament. Wegen der Veränderung bei der ständigen Wohnbevölkerung verliert die Stadt Luzern einen Kantonsratssitz, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement am Dienstag mitteilte.

Foto WB-Archiv

Der Luzerner Kantonsrat zählt 120 Mitglieder aus sechs Wahlkreisen. Die Verteilung der Sitze wird entsprechend der ständigen Wohnbevölkerung vorgenommen. Diese hat zwischen 2014 und 2018 in allen Wahlkreisen um insgesamt 16'157 Personen oder 4,1 Prozent zugenommen.

Mit 7,1 Prozent war die Zunahme im Wahlkreis Sursee überdurchschnittlich stark, während die Bevölkerung im Wahlkreis Luzern-Stadt unter dem Durchschnitt um 1,1 Prozent zunahm. Somit kommt Sursee neu auf 22 und Luzern-Stadt noch auf 24 Sitze.

Am meisten Sitze hat der Wahlkreis Luzern Land (30). Aus Hochdorf kommen 21 Kantonsparlamentarier, aus Willisau 16 und aus Entlebuch deren sieben.

In den letzten beiden Amtsperioden war die Verteilung jeweils gleich gewesen. Die Kantonsrats- und Regierungsratswahlen finden am 31. März 2019 statt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.