Polizei rettet Schwimmer aus Sempachersee

Foto pixelio.de

Drei Personen, die am Samstagabend den Sempachersee durchschwimmen wollten, sind in Not geraten und mussten Hilfe in Anspruch nehmen. Verletzt wurde niemand.

 

Wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte, wollten zwei 49 und 21 Jahre alte Frauen und ein 25-jähriger Mann um 18.30 Uhr von Nottwil nach Eich schwimmen. Sie führten zwei Schwimmhilfen mit sich.

In der Mitte des Sees liessen die Kräfte des Mannes und einer Frau nach. Die zweite Frau schwamm weiter, um in Eich Hilfe zu holen, erlitt am Bein aber einen Krampf. Sie schrie um Hilfe und wurde von einem Mann am Ufer gehört. Der Mann schwamm ihr entgegen und half ihr ans Ufer.

Um 22 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Zwei Mitarbeitende der Polizei fuhren mit Stand-Up-Paddle-Boards zu den beiden Schwimmern und konnten sie sicher an Land bringen.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.