Schwerer Unfall auf der A2 bei Sempach

In der Freitagnacht ereignete sich auf der Autobahn A2 in Sempach ein Selbstunfall eines Personenwagens. Noch vor dem Eintreffen der Polizei prallte ein in gleicher Richtung fahrendes Auto massiv gegen den auf dem Fahrstreifen liegenden Personenwagen des ersten Unfalls. Dabei wurden drei Personen mittelschwer verletzt.

Freitagnacht gegen 23.40 Uhr geriet ein 21-jähriger Autolenker in Begleitung eines Mitfahrers aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, fuhr gegen die Strassenböschung und kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn der A2 zum Stillstand. Einige Minuten später fuhr eine 65-jährige Lenkerin mit ihrem Personenwagen massiv gegen das auf dem Dach liegende Unfallfahrzeug. Durch die Kollision überschlug sich der zweite Personenwagen und kam ebenfalls auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Bei den beiden Unfällen wurden insgesamt drei Personen leicht bis mittelschwer verletzt. Sie mussten mit zwei Ambulanzen und einem Rettungshelikopter in Spitalpflege verbracht werden. Nebst der Luzerner Polizei waren Einsatzkräfte der Feuerwehr Region Sursee und des Zentras im Einsatz.

Der Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu den beiden Unfällen machen können. Sie werden gebeten sich mit der Luzerner Polizei, Tel. 041 248 81 17, in Verbindung zu setzten.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.