Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Foto Staatskanzlei

Mit dem Schulprogramm «Darf’s es Betzali weniger sii?» im Agrarmuseum Burgrain wurde das Aktionsprogramm Foodwaste des Kantons Luzern abgeschlossen. Ziel der dreijährigen Kampagne war es, möglichst viele Luzernerinnen und Luzerner für das Thema Lebensmittelverschwendung zu sensibilisieren.
 

 
Rund 10’000 Tonnen Nahrungsmittel – aussortierte unförmige Früchte, Gemüse oder abgelaufene Produkte – landen jährlich im Kehricht der Luzerner Haushalte. Nicht nur Umweltorganisationen fordern Gegenmassnahmen, auch die Politik hat das Problem erkannt. 2015 lancierte der Kanton Luzern zusammen mit Partnern eine auf drei Jahre angelegte Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.