Luzerner CVP sagt Nein zu No Billag

Nationalrat Alois Gmür (CVP/SZ) pädierte für ein Nein zu "No Billag". Foto zvg

Mit 234:5 Stimmen fiel das Votum der CVP-Delegierten gegen die No-Billag-Initiative überaus deutlich aus. Die Initiative sei ein totaler, unsolidarischer Angriff auf die Schweizer Medienvielfalt.


 

 

Ja sagt die CVP zur Finanzordnung 2021. Dagegen lehnt sie die kantonale Initiative "Zahlbares Wohnen für alle" ab.

Präsident Christian Ineichen gab erste Eckwerte der Wahlstrategie 2019 bekannt.

Mehr im WB vpm Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.