Bruno Röösli wird neuer Kantonsförster

Der Vizeleiter der Abteilung Wald des Bundesamts für Umwelt kehrt beruflich in den Kanton Luzern zurück. Bruno Röösli übernimmt am 1. August die Leitung der Abteilung Wald bei der Dienststelle Landwirtschaft und Wald des Kantons Luzern.

 

Foto zvg

Der 45-Jährige aus Oberkirch wird Nachfolger von Thomas Abt. Dieser übernimmt im Juli das Generalsekretariat der schweizerischen Direktorenkonferenz für Wald, Wildtiere und Landschaft, wie die Luzerner Staatskanzlei am Dienstag mitteilte.

Röösli ist diplomierter Forstingenieur. Seit 2007 ist er Chef der Sektion Waldpolitik und Walderhaltung sowie stellvertretender Leiter der Abteilung Wald beim Bundesamt für Umwelt. Davor hatte er bereits bei der Luzerner Dienststelle Landwirtschaft und Wald respektive beim damaligen Kantonsforstamt diverse Führungsaufgaben wahrgenommen.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.