WB-Gspröch

Mann aus Somalia im Rotsee ertrunken

In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag ist ein 20-jähriger Mann aus Somalia im Rotsee ertrunken. Seine Leiche wurde von Polizeitauchern ca. fünf Meter vom Ufer entfernt aus einer Tiefe von drei Metern geborgen.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor Mitternacht. Laut Mitteilung der Polizei war eine Gruppe von vier Personen im Bereich des Rudersportzentrums am Rotsee unterwegs. Drei Personen aus der Gruppe entschlossen sich, im See schwimmen zu gehen. Ein 20-jähriger Mann aus Somalia tauchte mehrmals ab und ertrank.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!