Wenn Senioren die Uni besuchen

Peter und Irma Schwegler-Bossart auf einer Uni-Exkursion im Garten des Schlosses Salem.

Nach der Pension wieder die Schulbank drücken: Dies tun rund 3800 Rentner­innen und Rentner an der Senioren-Universität Luzern. Der WB hat bei drei Studierenden nachgefragt, weshalb sie dieses Angebot nutzen.

So etwa beim Ehepaar Peter und Irma Schwegler-Bossart aus Hergiswil. Die beiden besuchen regelmässig die Kunsthistorischen Exkursionen der Senioren-Universität. So besuchten sie das Schweizer Glasmalerei Museum Romont, besichtigten die Kirchen in Luzern sowie verschiedene Kunstdenkmäler im Domleschg und in der Surselva im Kanton Graubünden. Was sie an der Seniorenuniversität begeistert? Die Leidenschaft und das enorme Wissen der Dozenten. Nebst den Exkursionen bietet die Senioren-Universität Vorträge, Sprachkurse und Seminare an. Letztere besucht die Willisauerin Martha Scheidegger-Wisler regelmässig. Sie schätzt die tolle Stimmung geprägt von Respekt, Wissensdurst und Hilfsbereitschaft.

Einen ausführlichen Bericht zu den Erfahrungen der drei an der Senioren-Universität finden sie im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.