Das aktuelle WB-Gspröch

Stadt Luzern sperrt wegen Hochwasser Brücken

In der Stadt Luzern hat sich am Freitagmorgen die Hochwasserlage verschärft. Die Fussgängerbrücken über die Reuss sind gesperrt worden, auch die Autobahneinfahrt Luzern Zentrum kann nicht mehr befahren werden.

Foto Keysttone / Urs Flüeler

Der Pegel des Vierwaldstättersees war in der Nacht stark angestiegen. Gemäss einer Mitteilung der Stadt Luzern lag dies vor allem an heftigen Niederschlägen, die über dem Kanton Schwyz niedergegangen sind.

Der Pegel des Sees lag am Morgen 8 Zentimeter über dem Wert vom Vorabend und nur noch 2 Zentimeter unter der kritischen Marke von 434,90 Meter über Meer. Bei dieser Höhe wird der Schwanenplatz überschwemmt, der zwischen See und Altstadt liegt.

Wegen des hohen Seespiegels sperrte die Stadt am Morgen die Kapellbrücke, den Rathaussteg, die Reuss- und die Spreuerbrücke. Diese Fussgängerbrücken führen im Bereich der Altstadt über die aus dem See fliessende Reuss.

Ob auch der Schwanenplatz überschwemmt und in der Folge die für den Stadtverkehr zentrale Seebrücke gesperrt werden muss, war am Morgen noch offen. Gesperrt werden musste aber die Autobahneinfahrt am Kasernenplatz. Bei der Luzerner Polizei hiess es auf Anfrage, dass sich dort Wasser auf der Fahrbahn angesammelt habe.

Die städtischen Behörden gehen davon aus, dass sich die Situation am Nachmittag wieder entspannen könnte. sda

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.