Der Luzerner Kantonsrat wird papierlos

Foto pixelio.de

Die Mitglieder des Luzerner Kantonsrats müssen bald keine schweren Akten mehr an ihre Sitzungen schleppen. Das Parlament wird ab Beginn der neuen Legislatur im Juli 2019 seinen Geschäftsverkehr vollständig elektronisch abwickeln.

 

Dem Kantonsrat werde ein neues webbasiertes, mobiles Sitzungsmanagement zur Verfügung stehen, teilte die Staatskanzlei am Dienstag mit. Zudem werde das elektronische Ratsinformationssystem weiterentwickelt, so dass die Benutzung, Verwaltung und Bearbeitung sämtlicher Dokumente des Parlaments vereinfacht würden.

Bereits auf die Septembersession 2018 hin stellt die Staatskanzlei den Versand gedruckter Sessionsunterlagen ein. In einer Übergangsphase werden den Mitgliedern des Parlaments wichtige Botschaften aber weiterhin in gedruckter Form abgegeben.

Die Digitalisierung des Geschäftsverkehrs des Kantonsrats ist Teil des Projekts Organisationsentwicklung 2017 (OE17) des Regierungsrats. Ziel ist es, die Effizienz zu steigern und Kosten zu sparen.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.