Heilpädagogisches Zentrum Hohenrain wird ausgebaut

Das Heilpädagogische Zentrum in Hohenrain kann für 31 Millionen Franken saniert und ausgebaut werden. Der Kantonsrat hat am Montagmorgen den kantonalen Beitrag von 22,5 Mio. Franken mit 102 zu 1 Stimmen genehmigt.

Das leer stehende Tor- und Pfarrhaus im Vordergrund soll saniert und nutzbar gemacht werden. Foto Claudio Brentini

Das Projekt, das bis 2021 fertiggestellt werden soll, sieht die Nutzbarmachung eines leerstehenden Tor- und Pfarrhauses sowie die Sanierung und Erweiterung der Internatsbauten aus dem Jahre 1961 vor. Mit dem Ausbau soll mehr Platz geschaffen werden für die Betreuung behinderter Jugendlicher und Kinder.

Mehr im WB vom Dienstag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.