Das aktuelle WB-Gspröch

Der Sound von Willisau: Mal leichter, mal schwerer

Gemeinsam ist ihnen der Ausgangspunkt ihres Musizierens: das freie, improvisierende Spiel, abhängig von Raum und Zeit, das Chance und Risiko zugleich ist. Das Resultat allerdings führt zu ganz unterschiedlichen Klangwelten, die aber beide im weiten Spektrum des Willis­auer Festivals Platz haben. Die Rede ist vom Tiger Trio und der Grossformation Pack of Ten am Eröffnungsabend.

Das Tiger Trio mit Nicole Mitchell (Flöte), Myra Melford (Piano) und Joelle Léandre (Bass) hat das Publikum des Festivals nach dreijähriger Pause behutsam abgeholt und ihm mit einem vertrauten Sound umhüllt.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!