Das klare Verdikt der Stimmberechtigten

Drei Vertreter der drei Bauherrschaften, die gemeinsam im Grund bauen und sich über das Abstimmungsergebnis freuen. Foto swe

Grünes Licht zum 30-Millionen-Bauvorhaben: Die Stimmberechtigten von Willisau haben heute Sonntag einem 18-Millionen-Sonderkredit zum „Generationenprojekt Im Grund“ mit 73 Prozent zugestimmt. Damit können die Stadt, die katholische Kirchgemeinde und private Investoren Pfarreiräumlichkeiten, Wohnungen, Parkplätze, Kindergärten und Räume für Tagesstrukturen bauen.

1'578 Willisauer sprachen sich an der Urnenabstimmung für den Sonderkredit aus, 552 waren dagegen. Die Stimmbeteiligung betrug 38,6 Prozent.

Die weiteren Planungs- und Realisierungsarbeiten sollen nun an die Hand genommen werden, schreibt der Stadtrat in einer Medienmitteilung. Ziel ist es, die Räume für die Tagesstrukturen und Kindergärten im Sommer 2020 zu beziehen.

"Wir haben ein klares Ergebnis erhofft, in dieser Deutlichkeit aber nicht erwartet", sagt die Willisauer Stadtpräsidentin Erna Bieri-Hunkeler anlässlich einer Medienorientierung am Sonntagnachmittag. "Umso mehr freut uns die klare Zustimmung zu diesem wegweisenden Projekt."

Mehr zur Abstimmung lesen Sie am Dienstag im WB.

 

 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.