Selbstunfall unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag kam es in Menznau zu einem Selbstunfall. Der 16-Jährige Motorradfahrer war alkoholisiert.

Motorradfahrer weicht einem Fuchs aus und fährt in Beleuchtungskandelaber. Foto Luzerner Polizei

Der 16-jährige Motorradfahrer fuhr am frühen Sonntagmorgen, 10. Oktober, ca. 02.15 Uhr, in angetrunkenem Zustand mit seinem Motorrad von Menznau in Richtung Willisau. Gemäss eigenen Angaben ist er einem Fuchs ausgewichen. Dabei kam er mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Beleuchtungskandelaber. Der Jugendliche wurde mit erheblichen Verletzungen vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht. Der Sachschaden liegt bei rund 12'000 Franken. (LuPol)

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.