Sozialvorsteherin tritt auf Ende der Legislatur zurück

Anna Christen demissioniert per 31. August 2020 und damit auf Ende der Amtsdauer 2016-2020. Den Entscheid hat die Hergiswilerin an der letzten Gemeinderatssitzung mitgeteilt.

Anna Christen: Nach dieser Legislatur beendet sie ihr Exekutivamt. Foto zvg

Anna Christen, geboren 1959, ist seit 1996 als Sozialvorsteherin für die Gemeinde Hergiswil tätig. In ihrem Rücktrittsschreiben hob sie die vielen Begegnungen mit Menschen, die durchgeführten Projekte und die Weiterentwicklung der Institution St. Johann in den letzten 23 Jahren hervor, schreibt die Gemeinde in ihren Ratsnachrichten.

Der Gemeinderat bedauert den Rücktritt der langjährigen und sehr pflichtbewussten Sozialvorsteherin Anna Christen sehr, wie es weiter heisst. Für den neuen Lebensabschnitt wünscht er ihr bereits jetzt alles Gute. Der Gemeinderat wird die ausgezeichnete Arbeit von Anna Christen zu einem späteren Zeitpunkt noch entsprechen würdigen. (pd/WB)

 

 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.