Asylzentrum: Es gibt zwei Varianten

Heute morgen berichtete der WB von Asylzentrum-Plänen in Buttisholz. Dabei war von Container-Unterkünften für 72 Personen auf dem aten Tennisplatz die Rede. Jetzt präzisiert Gemeindepräsident Zemp die Buttisholzer Medienmitteilung von Donnerstagmorgen: Zu Debatte stehe auch ein Standort im Gewerbegebiet Moos – auf dem Grundstück, wo auf der benachbarten Parzelle einst ein Fischfarm-Projekt zur Debatte stand.

 

Gemeindepräsi Zemp auf dem möglichen Grundstück im Gebiet Moos. Foto Stephan Weber

In der WB-Ausgabe vom Freitag stellt der WB die Beweggründe der Buttisholzer Behörde vor, wieso sie ein Regionalzentrum für Asylbewerber errichten will. 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.