Nach Ausweichmanöver verunfallt

Symbolbild. Foto pixelio

Am Montagabend ist ein Personenwagen auf der Industriestrasse in Reiden nach einem angeblichen Ausweichmanöver verunfallt. Verletzt wurde niemand. Das entgegenkommende Fahrzeug soll weitergefahren sein. Die Polizei sucht Zeugen. 

Am Montag, 8. Januar, ca. 17.45 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Industriestrasse von Reiden Richtung Wikon. Gemäss seinen Aussagen sei ihm auf der Höhe der Industriestrasse 5 ein unbekannter Personenwagen auf seiner Fahrspur fahrend entgegengekommen, worauf er nach links ausgewichen sei. Anschliessend fuhr das Auto über einen Grünstreifen, bevor es auf einem über einem Meter tiefer gelegenen Parkplatz zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand. Das unbekannte entgegenkommende Fahrzeug soll weitergefahren sein.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche den Unfall beobachtet haben und die Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Polizei zu melden.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.