Gemeinderat plant Schulhaus mit Vollausbau

Ein etappenweiser Bau des neuen Schulhauses in Reiden Mitte macht laut Gemeinderat keinen Sinn. Foto Pascal Vogel

"Niemand baut ein Schulhaus, das bei dessen Bezug bereits wieder zu klein ist", sagte der Reider Gemeinderat Bruno Geiser an der Medienorientierung vom Mittwochmorgen. Genau dies wäre aufgrund der neusten Zahlen der Fall, wenn Reiden auf dem redimensionierten Projekt weiterfahre. Deshalb hat der Gemeinderat entschlossen, den Stimmberechtigten am 10. Juni 2018 einen Vollausbau mit 17 Schulzimmern vorzulegen.

Dafür wird das redimensionierte und auf 6,25 Millionen Franken veranschlagte Gebäude mit zwei weiteren Stockwerken geplant. Gerechnet wird mit Kosten von rund 10 Millionen Franken. Ein Betrag, der laut Gemeinderat mittels eines Investors stemmbar wäre und damit die wichtigste Änderung gegenüber dem 2015 an der Urne gescheiterten Projekt ist.  "Die entsprechenden Abklärungen sind in die Wege geleitet, erste Interessenten vorhanden", so Bruno Geiser. 

 

Mehr zum Richtungswechsel des Gemeinderates lesen Sie am Freitag im "Willisauer Bote". 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.