Erneut schwarze Zahlen

Zum zweiten Mal in Folge schreibt die Gemeinde Reiden schwarze Zahlen. Foto Stefan Bossart

Zum zweiten Mal in Folge kann die Gemeinde einen positiven Rechnungsabschluss präsentieren. Nach einem Ertragsüberschuss von 2,37 Millionen Franken im 2015 beläuft sich jener der Laufenden Rechnung 2016 auf 1,2 Millionen Franken. Dies bei einem Aufwand von 35,6 Millionen Franken.

Im Voranschlag für das Rechnungsjahr 2016 war ein Ertragsüberschuss von lediglich 13'000 Franken vorgesehen. Zum positiven Rechnungsabschluss trugen einerseits Mehreinnahmen bei den Steuern bei, andererseits Buchgewinne für den Landverkauf Mehlsecken und das alte Gemeindehaus in Langnau.

Mehr zur Rechnung in der WB-Ausgabe vom Freitag. 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.