Joschka Fischer zu Gast in Reiden

Prominenter Besucher an der Borner Hausmesse: Joschka Fischer wird von CEO Robert Böck (rechts) durch die Ausstellung geführt.

Zum dritten Mal lud die F. Borner AG ein Fachpublikum aus den Branchen Energie, Verkehr und Telecom zur Hausmesse. Die Kombination aus technischen News und Glamour eines ehemaligen Politstars lockte 400 Gäste nach Reiden.

 

Sie sind unauffällig, und doch kennen wir sie alle: Die kleineren Verteilkabinen, die einzelne Quartiere mit elektrischer Energie versorgen, und die grös­seren Trafostationen, die elektrische Energie aus dem Mittelspannungsnetz für den Hausgebrauch in Niederspannung umwandeln. Die Kästen aus Beton und Metall stehen an Strassenrändern oder in Quartieren und sorgen dafür, dass wir sorglos das Kabel in die Steckdose stecken, worauf der Computer hochfährt, das Bügeleisen dampft oder der Hochdruckreiniger surrt. Der Bau dieser Verteilkabinen und Trafo­stationen ist das Kerngeschäft der F. Borner AG, Reiden. 

Zu ihrem 40. Jahr Jubiläum begrüsste das Unternehmen mit dem ehemaligen Vize-Kanzler und Aussenminister Deutschlands, Joschka Fischer, einen besonderen Gast an seiner Hausausstellung. Weshalb die Wahl gerade auf ihn viel und was das langjährige Aushängeschild der Grünen in seinem Referat zur Energiewende sagte? Das Lesen Sie im "Willisauer Bote" vom Dienstag. 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.