Lidl will am Dorfrand Filiale bauen

Das Baugespann steht.

Lidl will am nördlichen Dorfrand von Reiden unterhalb der Firma Norma eine Filiale eröffnen. Dies geht aus einem Baugesuch hervor, das noch bis am 27. März auf der Gemeindekanzlei aufliegt.

Geplant ist ein einstöckiges Verkaufsgeschäft, in dessen Parterre sich die Kundenparkplätze befinden. Grundeigentümerin ist die Firma Translait SA aus dem Kanton Freiburg. Das Unternehmen wollte auf der 5400 Quadratmeter grossen Parzelle ursprünglich ein neues Servicecenter bauen, rund sieben Millionen Franken investieren und zwölf neue Arbeitsplätze schaffen. Das Herzstück wären sechs spezielle Waschbahnen für die Innen- und Aussenreinigung ihrer Tank- und Frigolastwagen gewesen (der WB berichtete). Die entsprechende Baubewilligung hatte die Translait SA im Sommer 2015 erhalten. Unerwartet und beinahe gleichzeitig bahnten sich jedoch auch Übernahmeverhandlungen an. «Ein bisheriger Mitbewerber aus Gunzgen verkaufte seine Firma an uns. Diese verfügte über jene Infrastrukturen, die wir in Reiden geplant hatten», sagt Translait-Chef Vincent Stucky. Deshalb will das Unternehmen sein Industrieland nun wieder verkaufen. 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.