Vier Hände für eine gelungene Badesaison

Hubert Frei und Peter Roth putzen das Schwimmbad Stämpfel für die neue Saison heraus. Trotz kalter Temperaturen kamen die beiden Bademeister ins Schwitzen – nicht nur wegen der aufwändigen Arbeit.

Wo sich im Sommer Badetuch an Badetuch reiht, dominiert sattes Grün. Wo den Gästen das Wasser normalerweise bis zum Hals steht, verspricht ein niedriger Wasserstand eine harte Landung. Wo das Plantschen und Gekreische der Badegäste sonst alles übertönt, tun dies heute ein Wasserstrahl und Motorenlärm. Bis zur Eröffnung der neuen Badesaison sind es noch zwei Wochen. Höchste Zeit also, Inventar und Umgebung auf Vordermann zu bringen.

Wie weit die Arbeiten im Stämpfel sind, mit welchen Schwierigkeiten die beiden Bademeister zu kämpfen hatten und wieso sie zwei Nachtschichten einlegen mussten, lesen Sie in der WB-Ausgabe vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.