Das Ziel nicht ganz erreicht

Die Top-20 an der Einzel-SM hat Alena Anliker zwar verpasst. Dennoch zeigte sie eine starke Saison. Foto Marianne Baschung

Einen Platz in der vorderen Ranglistenhälfte (Top-20) hatte sich Alena Anliker an der Einzel-SM der Geräteturnerinnen zum Ziel gesetzt. Geworden ist es Rang 34. Trotzdem kann die Athletin des STV Willisau auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

In ihrem ersten Jahr in der "Königskategorie" 7 qualifizierte sich Alena Anliker (18) gleich für die Einzel-SM. Dort blieb sie als 34. etwas hinter den eigenen Erwartungen zurück. Auch die durchaus mögliche Qualifikation für den Gerätefinal am Boden verpasste sie. Vom ersten Auftritt im Kreis der besten Geräteturnerinnen des Landes nimmt Alena Anliker aber viele wertvolle Erfahrungen für die Zukunft mit. Überhaupt kann sich die Willisauerin über eine tolle Saison freuen, die vom Gewinn der Goldmedaille an der Team-SM gekrönt wurde.

Mehr dazu im WB im Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.