Die Lions geraten in Rücklage

Sämi Scherrer (in Rot) besiegte Damian Dietsche. In der Endabrechnung triumphierte aber die RS Kriessern. Foto pbi

Der Titelverteidiger war zu stark: Im ersten Finalkampf um den Titel in der Mannschaftsmeisterschaft setzte sich die Ringerstaffel Kriessern in Grosswangen gegen die RCW Lions mit 20:14 durch. 

Vor 1200 Zuschauern und bei begeisternder Atmosphäre gerieten die RCW Lions schon früh auf die Verliererstrasse. Nach den ersten beiden Kämpfen stand es 0:6, zur Pause 4:13. Diese Hypothek konnten die Willisauer auch mit vier Einzelsiegen nach der Pause nicht mehr wettmachen. Mehr als "Resultatkosmetik" zum 14:20 lag am Samstagabend gegen abgeklärte St. Galler nicht drin.

Am Ende hatten beide Teams zwar fünf Einzelsiege auf dem Konto. Doch die Gäste waren zu den höheren Siegen gekommen und feierten so einen nie gefährdeten Auswärtserfolg. Zur Titelverteidigung fehlt der RS Kriessern nun noch ein Sieg. Doch die Willisauer werden am nächsten Samstag alles daran setzen, um einen dritten und entscheidenden Finalkampf zu erzwingen.

Mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.