Lions dominant, RRH weiter im Rennen

Die Willisauer (hier Mansur Mavlaev im Hinkampf) liessen Schattdorf keine Chance. Foto jb

Die RC Willisau Lions haben den letzten Heimkampf der Qualifikationsrunde gegen Schattdorf überlegen gewonnen. Die Ringerriege Hergiswil hat zu Hause gegen Meister Kriessern zwar verloren, kann die Halbfinal-Quali aber immer noch schaffen.

Gleich alle zehn Kämpfe entschieden die entfesselten RC Willisau Lions am Samstagabend gegen Schattdorf für sich. So resultierte ein 32:6-Kantersieg. Eine Runde vor Schluss ist auch definitiv klar: Die Lions treffen im Halbfinalsuf die Ringerstaffel Freiamt.

Noch gar nichts klar in Sachen Halbfinal ist bei der Ringerriege Hergiswil. Die Napfringer verloren am Samstagabend zu Hause gegen Kriessern mit 15:25, kann den Halbfinal mit einem Sieg in der letzten Runde in Schattdorf (bei gleichzeitiger Niederlage Einsiedelns gegen Willisau) aber noch erreichen.

In der NLB blieb der TV Ufhusen nach der klaren Niederlage im Hinkampf auch beim zweiten Kräftemessen mit der RR Brunnen chancenlos und verlor mit 6:34. Im Kampf um NLB-Bronze treffen die Ufhuser auf den RC Oberriet-Grabs.

mehr dazu im WB vom Dienstag

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.