Willisauer werden Favoritenrolle gerecht

Die RC Willisau Lions (hier Timon Zeder im Derby-Hinkampf in Hergiswil) dominierten auch das zweite Derby der Saison. Foto jb

Die Ausgangslage vor dem zweiten Derby der Saison war klar, wie lange nicht mehr. Und die RC Willisau Lions wurden am Samstagabend in der heimischen BBZ-Halle ihrer Favoritenrolle absolut gerecht und feierten einen klaren 27:11-Triumph.

Das Derby zwischen den noch ungeschlagenen RC Willisau Lions und der angeschlagenen Ringerriege Hergiswil nahm am Samstagabend von Anfang an den erwarteten Verlauf. Schon nach zwei Begegnungen führten die Willisauer 8:1, zu Pause stand es 13:6.

Am Ende entschieden die Lions acht von zehn Kämpfen zu ihren Gunsten. Einzig die Gebrüder Martin (gegen Dominik Bossert) und Thomas Suppigger (gegen Andreas Reichmuth) konnten ihre Duelle für die RRH gewinnen. So stand am Ende ein klarer 27:11-Erfolg für die Willisauer zu Buche, die ihre Position als erster Verfolger von Titelverteidiger RS Kriessern, untermauerten.

Mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.