Lars Forster ist Schweizer Meister

Lars Forster jubelt über seinen Schweizer Meistertitel im Radquer. Foto Patrik Birrer

Der 22-jährige Lars Forster gewann am Sonntagnachmittag in Dagmersellen die Radquer-Schweizer-Meisterschaften der Elite. Lokalmatador Lukas Winterberg aus Roggliswil wurde Fünfter.

Bei garstigen äusseren Bedinungen fanden am Sonntag in Dagmersellen die Radquer-Schweizer-Meisterschaften statt. Im Elite-Rennen der Herren schaffte Lars Forster die Überraschung und schlug Favorit und Titelverteidiger Julien Taramarcaz. Die Bronzemedaille ging an Nicola Rohrbach. Der Roggliswiler Lukas Winterberg zeigte erneut ein starkes Heimrennen und wurde Fünfter.

Im Rennen der Frauen holte sich Sina Frei ihren dritten SM-Titel in Serie. Sie rang Nicole Koller im Schlussspurt nieder.

Für das erste Highlight des Tages hatte der Einheimische Adrian Muri gesorgt. Der seit kurzem in Dagmersellen wohnhafte Fahrer des VC Sursee holte sich im Rennen der Master die Silbermedaille.

Den ausführlichen Rennbericht lesen Sie in der Dienstagsausgabe im WB.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.