STV Willisau und Mitat Ferati trennen sich

Mitat Ferati ist nicht mehr Trainer der Willisauer Handball-Damen. Foto Archiv/Mathias Bühler

Mitat Ferati ist nicht mehr Trainer der ersten Damenmannschaft des STV Willisau. Die Verantwortlichen der Handball-Leitung reagierten damit auf die schlechten sportlichen Resultate: Aktuell belegen die Willisauerinnen in der 1.-Liga-Abstiegsrunde den letzten Platz.

Bereits heute Donnerstag beim wichtigen Auswärtsspiel in Dietikon und bis Ende Saison betreuen Sabine Büchli und Arno Huber das Willisauer Fanionteam der Damen. Im Hinblick auf die neue Spielzeit würden gegenwärtig Gespräche mit potenziellen Trainerkandidaten geführt, teilte die Handball-Leitung des STV Willisau weiter mit.

Mehr dazu im WB vom Freitag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.