Algro überwintert als Leader

9 Siege aus 11 Spielen: Der FC Algro (hier Skelzen Alusi im Spiel gegen Schötz II) ist Wintermeister. Foto Mathias Bühler

Dank eines 2:0-Heimsieges über den FC Triengen hat der FC Algro seine Leaderposition in der 3. Liga, Gruppe 3, am letzten Spieltag der Vorrunde verteidigt. Der FC Dagmersellen schlug daheim Sursee II mit 4:1.

Mit dem neunten Sieg im elften Spiel schlossen die Algroaner eine sehr erfolgreiche Vorrunde standesgemäss ab. Da der bisher erste Verfolger Sursee II doch eher überraschend in Dagmersellen gleich mit 1:4 verlor, geht die Mannschaft von Trainer Ronny Bossert mit drei Punkten Vorsprung auf Entlebuch in die Winterpause. Die Entlebucher siegten im letzten Spiel der Vorrunde zu Hause gegen Schötz II mit 3:2. Sursee II ist mit vier Punkten Rückstand auf Algro Dritter.

In der unteren Hälfte der Tabelle hat der FC Buttisholz im Direktduell mit dem FC Zell für eine klare Zäsur sorgen können: Dank eines Tores in der 89. Minute siegten die Buttisholzer mit 2:1 und liegen in der Tabelle mit nun 13 Zählern zehn Punkte vor den Abstiegsrängen. Auf 13 Punkten sitzen blieb der FC Grosswangen. Im Rottaler Derby gegen den FC Ruswil verlor das Team von Marco Blasucci mit 0:2.

Willisau (2. Liga, auswärts gegen Aegeri) und Schötz (1. Liga, zu Hause gegen Solothurn) stehen erst am Sonntagnachmittag im Einsatz.

Mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.