Schötzer trotzen auch Münsingen

Die Schötzer (hier Yanick Rapelli im Spiel gegen GC U21) kamen gegen Münsingen spät zum Ausgleich. Foto Archiv/Mathias Bühler

1.-Ligist FC Schötz hat im Spitzenspiel gegen Münsingen ein 1:1 erreicht. Und: In der 2. Liga lieferte der FC Willisau auswärts gegen den Luzerner SC eine Machtdemonstration ab.

Die Schötzer sicherten sich Heimspiel gegen Münsingen in der allerletzten Minute noch einen Punkt. Dank eines Eigentores der Gäste in der 94. Minute endete das Spitzenspiel auf Wissenhusen mit 1:1. Damit verteidigt das Team von René Erlachner den vierten Platz.

Ein eindrückliches Zeichen der Stärke sandte der FC Willisau am Samstagabend beim Luzerner SC aus. Die zweitplatzierten Willisauer demütigten den Tabellendritten auf dessen eigenem Platz gleich mit 8:1 und untermauerten ihre Ambitionen an der Tabellenspitze deutlich.

In der 3. Liga, Gruppe 3, kam Aufsteiger Zell in der neunten Runde zum ersten Punkt: Auswärts in Triengen resultierte ein 2:2. Der FC Grosswangen stellte seine Heimstärke auch gegen Gunzwil II unter Beweis und gewann mit 4:0. Mit 13 Punkten haben sich die Rottaler im Kampf und den Klassenerhalt mittlerweile eine sehr gute Ausgangslage geschaffen. Heimniederlagen setzte es dagegen für den FC Buttisholz (3:5 gegen Sursee II) und Dagmersellen (1:5 gegen Ruswil) ab. 

Am Sonntagnachmittag treffen im Derby auf der Aengelgehr noch Leader Algro und der letztjährige Gruppensieger Schötz II aufeinander.

mehr zu den Fussballspielen des Wochenendes im WB vom Dienstag.

 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.