Willisauerinnen erneut mit drei Siegen

Die Willisauerinnen (hier Conny Achermann im Spiel gegen Dottikon) gestalteten alle ihre drei Spiele siegreich. Foto zvg

Am dritten und letzten Spieltag der Innerschweizer Korbballmeisterschaft vor der Weihnachtspause haben die Willisauerinnen wie schon vor zwei Wochen alle ihre drei Spiele gewonnen. Damit verteidigten sie ihren Platz als bestes Innerschweizer Team.

Die Willisauerinnen besiegten am letzten Samstag der Reihe nach Küssnacht, Dottikon und Schwyz. Mit nun 14 Punkten aus neun Spielen belegen die Korbjägerinnen des STV Willisau in der 1. Liga der Damen punktgleich mit Wettingen und nur zwei Punkte hinter Leader Urtenen den dritten Rang. Die Korbballerinnen des SVKT Menznau holten am dritten Spieltag vier Punkte und belegen nach der Hälfte der Meisterschaft Rang sieben.

Willisauer Herren ohne Punkte gegen die Topteams

In der 1. Liga der Herren siegte Neuenkirch im Spitzenkampf gegen den KTV Menznau knapp mit 10:9. Damit liegen die Neuenkircher bei Halbzeit mit dem Punktemaximum zwei Zähler vor den Menznauern. Auf Rang drei folgt der STV Wikon.

Am dritten Spieltag mussten die Korbballer des STV Willisau gleich gegen beide Topteams der 1. Liga antreten: Im Derby gegen Menznau hielten die Willisauer nach anfänglichen Probleme ziemlich gut mit, unterlagen schliesslich aber doch klar mit 4:8. Anschliessend gegen Neuenkirch gingen die Willisauer beim 2:16 aber regelrecht unter. Im dritten Spiel gegen Fides Ruswil bewies die Mannscahft dann aber Kampfgeist und holte trotz 3:5-Rückstand kurz vor Schluss immerhin noch einen Punkt. Mit sieben Punkten aus neuen Spielen liegen die Willisauer bei Halbzeit auf Rang sechs.

mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.