Auch über 400 Meter neben dem Podest

Alles gegeben, einen Podestplatz aber erneut verpasst: Manuela Schär wurde über 400 Meter Fünfte. Foto Swissparalympic/Rhyner

Rollstuhlleichtathletin Manuela Schär schaffte am Montagabend auch bei ihrem zweiten Finalauftritt an der WM in London den angestrebten Medaillengewinn nicht. Über 400 Meter wurde die gebürtige Altishoferin Fünfte.

Wie bei ihrem siebten Rang über 1500 Meter war Manuela Schär auch über 400 Meter die beste Europäerin. Hinter zwei Amerikanerinnen und zwei Chinesinnen reichte dies aber "nur" zu Rang 5. Auf die Bronzemedaille fehlten Schär 48 Hunderstel.

Gewonnen wurde das Rennen über 400 Meter in der Klasse T54 von Dominatorin Tatyana McFadden. Die Amerikanerin gewann klar vor Lihong Zou (China) und ihrer Landsfrau Cheri Madsen.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.