Polizei stoppt zwei defekte Cars

Foto LuPol

Die Luzerner Polizei hat am Montagmorgen auf der A2 einen alkoholisierten Lastwagenchauffeur an der Weiterfahrt gehindert. Der 42-jährige Rumäne dürfe die Fahrt Richtung Süden erst fortsetzen, wenn er nüchtern sei, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

 

Der LKW-Fahrer musste bei der Polizeikontrolle einen Atem-Alkohol-Test machen. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 0,68 Promille. Der Lenker wurde bei der Staatsanwaltschaft Emmen angezeigt.

Bereits am Freitagabend hatte die Luzerner Polizei zwei Cars an der Weiterfahrt gehindert. Sie begründete dies in einer Mitteilung vom Montag mit gravierenden Mängel, die die Betriebssicherheit gefährdet hätten.

Bei einem Reisebus funktionierten die Bremsen nicht mehr wie vorgeschrieben. Beim zweiten Car war die Aufhängung defekt. Für die beiden betroffenen Reisegruppen wurden Ersatzfahrzeuge organisiert.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.